Instrument erlernen

Zuerst mal ein Wort an die Eltern:

Sicherlich ist es schön wenn Ihr Kind ein Instrument erlernen möchte.

Nur bitte zwingen Sie ihren Kindern kein Instrument auf, oder zwingen es dazu Musik zu machen.

Ein Kind sollte selbstständig entscheiden ob es ein Instrument erlernen möchte (Gitarre, Klavier, Blockflöte, Trompete, Gesang usw.)

Geduld ist nicht nur beim Kind gefragt sondern auch vielmehr bei den Eltern.

Vielen geht es nicht schnell genug. Geben Sie ihrem Kind die nötige Zeit und setzen Sie es nicht unter Druck.

Leider hat die Erfahrung gezeigt das viele Eltern einen gewissen Druck ausüben und so das genaue Gegenteil von dem erreichen was eigentlich gewünscht wird.

Es sei gesagt das selbst kleine Fortschritte Ihrem Kind viel Freude bereiten werden. 

Sollte ihr Kind mit der Bitte auf Sie zukommen ein Instrument spielen zu wollen, empfehle ich immer zuerst auf ein gutes gebrauchtes Instrument zurückzugreifen.

Diese finden Sie in allen gängigen Onlineportalen ( Ebay-Kleinanzeigen, Markt.de usw.)

Oft kann man aber auch ein Instrument für “kleines Geld” mieten. Das hat den Vorteil das man es zurückgeben kann.

Dann geht es natürlich weiter.

Eine Musikschule finden Sie bestimmt in Ihrer Nähe.

Dort sollte dann Ihr Kind die Grundlagen der Musik erlernen ( Notenkenntnisse usw.)

In der Regel bieten Musikschulen solche Kurse an bei denen das Instrument und auch Notenkenntnisse erlernt werden können.

Später sollte man darüber nachdenken zu einem Privatlehrer zu wechseln.

Dieser kann dann ganz genau auf die individuellen Bedürfnisse eingehen und auch entsprechende Stärken weiter fördern oder auftretende Schwächen analysieren.

Im übrigen,- auch die Stimme ist ein Instrument. Dieses zu erlernen und auszubilden ist eine ganz besondere Herausforderung und sollte wirklich nur erfahrenen Gesangslehrern überlassen werden ( es gibt gerade in diesem Bereich viele “schwarze Schaafe” ).

Bitte informieren Sie sich ganz genau um nicht viel Geld für nichts zu bezahlen.

Auch viele Erwachsene kommen auf die Idee noch ein Instrument zu erlernen. Es gilt eigentlich das gleiche wie schon im o.a. Abschnitt beschrieben.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit dem neuen Instrument.